„Ein sportliches Tsushima“. Deutschland gegen Russland 1912

Stockholm 1912. Bei den fünften Olympischen Spielen der Neuzeit feiern Russlands Fußballer eine Premiere: Erstmals treten sie zu einem offiziellen Länderspiel an. Nachdem die russische Auswahl im Achtelfinale ein Freilos gezogen hatte, trifft sie in ihrem ersten Match auf Finnland … Weiterlesen

Von der Radrennbahn auf den Roten Platz

Es ist eines der ungewöhnlichsten Spiele der Fußballgeschichte: Am 6. Juli 1936 wird ein 9.000 Quadratmeter großer grüner Filzteppich auf dem Roten Platz in Moskau ausgerollt. Zwischen Kremlmauer und dem Warenhaus GUM, vis-à-vis der Basilius-Kathedrale und dem Staatlichen Historischen Museum … Weiterlesen

Russkij Futbol – Buch & Ausstellung

Stephan Felsberg, Tim Köhler, Martin Brand (Hrsg.) »Russkij Futbol« beim Verlag bestellen! Blick ins Buch werfen Seit 120 Jahren wird in Russland Fußball gespielt. In dieser Zeit hat sich der Sport vom Gebolze auf einer Pferde- und Radrennbahn zum globalen … Weiterlesen

Administration des Permer Gebiets wirbt um neue Investoren

Am 27. Januar präsentierten sich in der Deutschen Botschaft die Vertreter des Gebietes Perm, um neue Investoren und Kooperationspartner in die Region zu locken. Wie wichtig der Permer Gebietsverwaltung Investoren aus Deutschland sind zeigte sich daran, dass der amtierende Gouverneur … Weiterlesen

Rundbrief 2 vom Freiwilligendienst aus Nishnij Nowgorod

Begegnungen in Rußland Die Fahrt nach Hause Pünktlich 10 Minuten vor Mitternacht fährt der Zug in Richtung Moskau ab. Wir liegen zu sechst in unserem offenen Abteil, in dem fast alle schlafen. Nur der Mann gegenüber und ich sind noch … Weiterlesen

Rundbrief 1 vom Freiwilligendienst aus Nishnij Nowgorod

Die Arbeit bei Invatur, beim Grünen Segel und den Soldatenmüttern Soeben fiel der erste Schnee. Es ist Mitte Oktober, ich sitze in meiner 2-Raumwohnung in Nishnij Nowgorod, in der die Heizung noch immer nicht funktioniert, schaue auf die Zwiebeltürme einer … Weiterlesen

In dubio pro Putin

Die Übernahme des regierungskritischen Senders NTW durch den halbstaatlichen Konzern Gasprom ist nahezu perfekt, während Putin die Pressefreiheit beschwört. Medienfreiheit ade! So könnte man die gestrige Neuwahl des NTW-Vorstandes lapidar kommentieren. Der staatlich kontrollierte Erdöl- und Gasgigant Gasprom hat am … Weiterlesen